Die seit April 1995 bestehende Sozialstation Grimma der Volkssolidarität Leipziger Land/ Muldental e.V. kann insgesamt auf eine wirtschaftlich positive Entwicklung blicken.

Dies ist in erster Linie auf die große Einsatzbereitschaft und fachliche Kompetenz der 8 dort beschäftigten Mitarbeiterinnen zurückzuführen. Vier Altenpfleger/innen, eine Kranken-schwestern und drei Pflegehelferinnen betreuen zurzeit 50 hilfebedürftige Menschen in der ambulanten Pflege.

Dies beinhaltet neben der Grund- und Behandlungspflege, der hauswirtschaftlichen Leistung auch die fachliche Beratung der Angehörigen sowie die Vermittlung von Dienstleistungen wie Fußpflege, Friseur und Therapeuten.

Die enge Zusammenarbeit mit Haus- und Fachärzten, Angehörigen und Kooperations-partnern ist zum Wohle unserer zu Betreuenden unerlässlich.

Ganz besonderes Augenmerk wird auf die Erfüllung der Richtlinien zur Qualitätssicherung unserer Arbeit gelegt. Dazu erhält die Sozialstation Unterstützung durch eine Mitarbeiterin des Vereines, welche als Qualitätsbeauftragte ausgebildet und eingesetzt wurde.

Bei gemütlichem Kaffeetrinken, einem besinnlichen Weihnachtsprogramm und zwanglosen Gesprächen wird eine Vertrauensbasis zwischen allen Anwesenden geschaffen, welche für unsere Arbeit von größter Wichtigkeit ist.

Unser ganzer Einsatz besteht darin, weiterhin eine angemessene und optimale Betreuung zu gewährleisten, um damit eine ständige Kundenzufriedenheit zu gewährleisten.

Nur so können wir unsere Arbeitsplätze sichern und weitere entstehen lassen.

 

 

 

 

designed by advisco